?
Danke für Ihre Anfrage. Wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

Der Energiegeneral

Die SVP fordert einen Stromgeneral. Die Schweiz hätte eigentlich diesen General(in). Sie spielt allerdings mit Zinnsoldaten.

Die SVP will einen Stromgeneral. In dieser Forderung äussert sich der Frust darüber, dass es in der Energiepolitik keine klaren Linien zu erkennen gibt. Die einzige klare Linie ist der Wunschtraum.

Dabei hätten wir eigentlich einen «Stromgeneral». Er heisst Simonetta Sommaruga. Sie hätte es in der Hand, die Bedrohungen zu erkennen und die Abwehr strategisch und taktisch zu organisieren, um im militärischen Jargon zu bleiben.

Aber unser Energiegeneral spielt mit Zinnsoldaten – auch bekannt als «neue erneuerbare Energien». Inzwischen rückt der Feind – die Strommangellage – immer näher. Was macht man in einer solchen Situation?

Wenn der General nicht spurt, greift der Oberbefehlshaber ein. Der Oberbefehlshaber, das ist in diesem Fall das Volk - die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger. So wie es aussieht, braucht die Schweiz keinen neuen Energiegeneral, sondern wir brauchen den Oberbefehlshaber, der eingreift. Der Energie Club Schweiz wird deshalb nächstens seine Volksinitiative einreichen.

Der Stromgeneral der Schweiz - Simonetta Sommaruga - spielt mit Zinnsoldaten.